Movement Medicine

Ya’Acov und Susannah Darling Khan haben Movement Medicine über einen Zeitraum von 30 Jahren aus ihren Studien mit vielen Lehrern aus verschiedenen Kulturen sowie aus ihrer eigenen internationalen Lehrtätigkeit entwickelt. Dies beinhaltet Arbeit mit Schamanen aus der Arktis und dem Amazonas, eine 18-jährige Lehrzeit und Zusammenarbeit mit Gabrielle Roth (5 Rhythmen), Gestalt Psychotherapie, Familienaufstellungen, Gesang/Musik und vieles mehr.
Movement Medicine ist eine Einladung, die schöpferische Kraft, welche in uns allen ist zu erleben.
Dich annehmen, so wie du bist – und danach streben zu dem zu werden, was du sein kannst. Die ganze Schöpfung ist auf dem Wechselspiel der Polaritäten, dem Tanz von Yin und Yang, aufgebaut. Movement Medicine erinnert uns unserer Teilhabe an den elementaren Wirkkräften und an unser Eingebundensein in die Gemeinschaft allen Lebens. Sie unterstützt uns darin, uns achtsam der Weisheit unserer inneren Tänzerin, unseres inneren Tänzers, anzuvertrauen.
Mehr dazu: www.schoolofmovementmedicine.com

 Der Text stammt von Heiner Bosshard